Sponsoren HLV Logo HLV Logo

24.05.2017

Auf dem Weg nach Taipeh , Deutsche Hochschulmeisterschaften


Maryse Luzolo (Foto: Benjamin Heller)

570 Teilnehmer bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften in Kassel

Der hessischen Leichtathletik steht in der noch jungen Saison der nächste Veranstaltungs-Höhepunkt bevor: An Christi Himmelfahrt, 25. Mai, finden im Auestadion Kassel die Deutschen Hochschulmeisterschaften statt. Die Wettkämpfe beginnen um 10 Uhr, der letzte Startschuss fällt um 19 Uhr. Es wird also ein langer Tag für alle Teilnehmer, gemeldet sind 570 Studentinnen und Studenten, Kampfrichter, Trainer und Zuschauer. Wegen der großen Meldungszahl musste sogar der der Zeitplan modifiziert werden. Dass viele deutsche Topathleten, darunter einige Olympiateilnehmer von Rio, in Kassel dabei sein werden, hat natürlich einen Grund: Der Start im Auestadion ist verpflichtend für die mögliche Nominierung für die 29. Sommer-Olympiade, auch Universiade genannt, in Taipeh. Die Leichtathletik-Wettkämpfe in der Hauptstadt der Republik China finden vom 23. bis 28. August statt. Und wer nominiert werden möchte, muss in Kassel antreten. Dies ist, neben der sportlichen Normerfüllung, ein Teil des Qualifikationsmodus. Und so wurden für Kassel auch viele hessische Spitzenathleten gemeldet. So die Weitspringer Maryse Luzolo, Nathalie Buschung und Gianluca Puglisi, die Sprinter Michael Pohl, Florian Daum und Steven Müller, Lisa Oed, die Sujew-Zwillinge, Eileen Demes, Constantin Schmidt und Jens Nerkamp. (tin.)

Zeitplan und die aktuelle Meldeliste.


letzte Änderung: 21.08.2017

2017 © by HLV-Region-Nord.de

Paul Judgeman Truecase True Case judgeman.de pauljudgeman.de truecase.de
Kassel im Fokus